Schnelle Hilfe vor Ort

Viele Eltern und Erzieher haben in den vergangenen Monaten die "Offene Sprechstunde" der Lebenshilfe Wittlich in Bernkastel-Kues genutzt. Dass die Beratung vor Ort stattfindet, sei dabei ein großer Vorteil, ist der Leiter der Lebenshilfe, Ludger Brünette, überzeugt.

Bernkastel-Kues. (red) Die Lebensberatung Wittlich hat ein positives Fazit der "Offenen Sprechstunde" gezogen, die seit einem Jahr in der Kindertagesstätte St. Antonius und dem Gemeinschaftskindergarten Kueser Plateau in Bernkastel-Kues angeboten wird. Einmal im Monat haben Eltern und Erzieher dort die Möglichkeit, sich professionell beraten zu lassen. "Jeder, der Fragen hat zur Erziehung, zu Ehe und Partnerschaft oder zur persönlichen Lebensgestaltung, kann zur ,Offenen Sprechstunde' kommen", beschreibt der Leiter der Lebensberatung Wittlich, Ludger Brünnette, das Angebot. Dabei werde vor allem schnell geholfen. Dass die Gespräche in einer vertrauten Umgebung stattfänden, sei ebenfalls ein großer Vorteil. "Da fällt es vielen Familien leichter, mit einer Beraterin zu reden und sich Hilfe zu holen", sagt Brünette. Auch die Berater schätzen die Möglichkeit, schnell zu reagieren, als wichtig ein, denn so könnten Probleme frühzeitig erkannt und angegangen werden. Doch nicht nur Eltern, auch Erzieherinnen aus den Kindertageseinrichtungen nutzen nach Angaben der Lebensberatung das Angebot gerne, um pädagogische Fachfragen zu klären.

Infos und Termine bei der Lebensberatung Wittlich, Kasernenstraße 37, 54516 Wittlich, Telefon 06571/4061.

Mehr von Volksfreund