Schöner schwitzen zu jeder Jahreszeit

Schöner schwitzen zu jeder Jahreszeit

Der Saunabereich in den Moselthermen Traben-Trarbach ist in die Jahre gekommen. Jetzt werden 300 000 Euro in neue finnische Saunen, eine Infrarotkabine und eine Biosauna investiert. Bis Ende August soll alles fertig sein.

Während draußen tropische Temperaturen herrschen, wird bei den Moselthermen dafür gesorgt, dass die Besucher es im Winter auch schön warm haben können.

Am 14. Juni haben die Bauarbeiten im Wellnessbereich begonnen. Entstehen werden komplett neue Saunakabinen. Die Arbeiten sollen laut Plan bis Ende August fertig sein. Der Badebetrieb läuft derweil weiter.

Große finnische Trockensauna geplant

Geplant ist eine knapp 30 Quadratmeter große finnische Trockensauna, bei der die Temperatur von 70 bis 100 Grad Celsius geregelt werden kann. Dazu kommt noch eine kleine Trockensauna, die etwa 8,5 Quadratmter groß ist. Auch diese kann von 70 bis 100 Grad heiß werden.

Die genauen Temperaturen der beiden Kabinen wolle man auf die Wünsche der Besucher abstimmen, sagt Jens Burch von den Verbandsgemeindewerken.
Neben den finnischen Saunen soll es künftig eine sieben Quadratmeter große Biosauna mit einem Temperaturbereich von 45 bis 60 Grad geben. Neu ist eine Infrarotkabine mit Salisarium.

Wände aus Salzstein

Die Wände des zehn Quadratmeter großen Raums bestehen aus Salzstein. Dieses Salz wird in die Luft abgegeben. Für Burch ist besonders die Wärmekabine eine Neuerung, die die Traben-Trarbacher Sauna von anderen Einrichtungen abheben wird.

Die 300 000 Euro, die für die neuen Sauna-Kabinen investiert werden, müssen komplett von der Verbandsgemeinde geschultert werden. Zuschüsse vom Land gibt es nicht, sagt Burch. Nicht erneuert werden Fußbad und Tauchbecken im Saunabereich.

Private Konkurrenz

Eröffnet wurde die Sauna in Traben-Trarbach im Jahr 1995. Wegen des Alters der Einrichtung und zunehmender Konkurrenz von privat betriebenen Saunen, habe man sich zu dieser Renovierung entschlossen.
Seit der Eröffnung hat es bisher nur einen Umbau im Saunabereich gegeben. 2001 wurde der Ruheraum der Sauna erweitert.

Besucht wird die Traben-Trarbacher Sauna pro Jahr von etwa 20 000 Menschen. Insgesamt nutzen rund 125 000 Besucher den Badebereich der Moseltherme mit Innen- und Außenbecken.
Extra: Sauna-Typen

Finnische Trockensauna: Der Raum, der meist aus Holz besteht, wird mit einem Ofen auf 70 bis 100 Grad beheizt. Um die Luftfeuchtigkeit und damit die gefühlte Temperatur zu erhöhen, wird Wasser auf heiße Steine gegossen. Salisarium: Im Salisarium entsteht mit Hilfe von Ultraschall ein feiner Nebel mit Salzpartikeln. Dadurch gibt es ein gesundheitsförderndes Reizklima, vergleichbar mit dem Meeresklima. Biosauna: Ein Mischung zwischen Dampfbad und Trockensauna. Die Temperatur beträgt zwischen 40 und 65 Grad, die Luftfeuchtigkeit um die 50 Prozent.

Mehr von Volksfreund