Schüler beim Recycling spitze

Seit acht Jahren sammelt Klassenlehrer Stefan Kritten von der Martin-Luther-King-Schule mit Schülern der Außenklasse Traben Druckerpatronen, Korken und Briefmarken. Bei dem Recycling-Projekt "Meike - der Sammeldrache" belegen die Pennäler den Spitzenplatz.

Traben-Trarbach. (GKB) "Nicht nur die Umwelt profitiert, sondern auch die Schüler", freut sich Stefan Kritten, denn es gibt für jede eingeschickte Patrone sogenannte Gut-Punkte. Die können gegen Büro- und Schreibartikel, Lektüre und vielerlei mehr für Sport, Spiel und Freizeit eingelöst werden. "Wir konnten von den Punkten sogar schon eine Kamera erwerben, die uns gute Dienste bei der Schularbeit leistet", sagt Kritten. Die Patronen werden in großen grünen Kartons nach Osnabrück geschickt. Bundesweit beteiligen sich 5415 Schulen an der Aktion, die Martin-Luther-King-Schule hat sich einen beachtlichen 18. Platz erobert. "Und in Rheinland-Pfalz sind wir die stärkste Mannschaft", strahlt der Lehrer, der zuversichtlich ist, in Kürze deutschlandweit auf den 14. Platz zu kommen. Die Kinder sammeln auch Briefmarken und schicken sie nach Bethel. Vor einigen Jahren besuchte Stefan Kritten mit Schülern die Briefmarkensammelstelle, was die Kinder sehr beeindruckte. Mit seiner jetzigen Klasse will er im Frühjahr die Fahrt wiederholen und hofft, ebenfalls einen Abstecher nach Osnabrück zur Firma Interseroh machen zu können, die das Projekt organisiert.

Die von den Traben-Trarbacher Kindern gesammelten Korken werden beim Bürgerservice in Wittlich und Trier abgegeben. Vor Ort konnten die Kinder bereits erleben, wie die Korken geschreddert und wieder verarbeitet werden. Batterien und CDs sollen demnächst ebenfalls gesammelt werden. "Es gibt nicht für alles etwas", sagt Kritten mit Hinweis auf die Punkte, die ausschließlich für Druckerpatronen gutgeschrieben werden. "Die Kinder haben aber das Gefühl, dass sie etwas Sinnvolles getan haben."

Korken, Patronen oder Briefmarken können direkt bei der Außenklasse in Traben, An der Mosel 35 (neben dem Ida-Becker-Haus) an Schultagen ab 8.15 Uhr abgegeben werden (Telefon 06541/811840).