1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Schüler des Cusanus-Gymnasiums Wittlich gewinnen bei Schulwettbewerb

Schule : Schüler des Cusanus-Gymnasiums Wittlich schneiden gut „Leben mit Chemie“- Schulwettbewerb ab

(red) Ice-Packs? Coole Sache! Beim bundesweiten Experimentalwettbewerb 2021 „Leben mit Chemie“ untersuchten die jungen Teilnehmer und Teilnehmerinnen vom Cusanus-Gymnasium Wittlich Kälte-Kompressen und Erzeugung von Kühleffekten im Alltag – und stellten sie auch selbst her.

103 Schüler und Schülerinnen des Cusanus-Gymnasiums machten laut Schulverwaltung mit. Das sei die höchste Teilnehmerzahl des diesjährigen Wettbewerbs gewesen. Und nicht nur das: Die Schüler der fünften bis zehnten Klassen hätten eine sehr hohe Qualität an Ausarbeitungen eingereicht und so die unabhängige Jury überzeugt. Mehr als zwei Drittel der Projekte erhielten Sieger- und sogar Ehrenurkunden. In Summe hätten sich die Cusanus-Schüler und Schülerinnen 91 Urkunden erarbeitet. Begleitet wurden sie dabei von Sven Friedrich und Kurt Valerius, Chemielehrer am Cusanus-Gymnasium.

„Vielleicht haben die Ice-Packs geholfen, einen kühlen Kopf zu bewahren, wenn das Gehirn geraucht hat“, scherzte Wettbewerbsleiter Peter Pörsch vom Staatlichen Studienseminar für das Lehramt an Gymnasien in Mainz, der die Projektleitung innehat, auf der Preisverleihung im Atrium der Schule. Schließlich fand der Wettbewerb „Leben mit Chemie“ aufgrund der Pandemie unter erschwerten Bedingungen statt.

Schulleiter Wolfgang Mayer habe sich sehr über den Schulpreis gefreut: „Der Preis honoriert das große Engagement unserer Schüler, Schülerinnen und betreuenden Lehrkräfte, denen ich einen herzlichen Dank sage. Das Preisgeld werden wir für Materialien einsetzen, die den experimentellen Unterricht noch wertvoller machen.“