Schüler erleben, wie aus Trauben Wein wird

Bernkastel-Kues · Vor ein paar Jahrzehnten war es gang und gäbe, dass sich die Herbstferien für die Kinder an der Mosel immer nach der Zeit der Weinlese richteten. Alle Schulkinder mussten selbstverständlich im Wingert mitarbeiten.

Vorgänge wie Keltern und Weinbereitung sind heute vielen kleinen Moselanern gänzlich unbekannt. Deshalb hatte es sich die Klasse 6c der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus Bernkastel-Kues im Rahmen des Erdkundeunterrichts zur Aufgabe gemacht, den Weg "von der Lese bis zum Wein" zu verfolgen. Leider fiel dann aber die geplante Lese in den Weinbergen der Biologischen Bundesanstalt, im wahrsten Sinne des Wortes, ins Wasser. Aber immerhin konnten die Sechstklässler im Anschluss die Weiterverarbeitung der Trauben bei der Moselland eG Winzergenossenschaft genaustens verfolgen. Besonders beeindruckt waren die Schüler von der Abfüllanlage und der Größe der Stahltanks. Zum Abschluss genossen alle noch ein Glas leckeren Traubensaft.(red)/TV-Foto: privat