Schüler informieren sich über Krisen und Konflikte

Wittlich · In einer politisch angespannten Zeit mit vielen internationalen Krisen und Konflikten ist es schwierig, über die Ursachen, Auswirkungen der Auseinandersetzungen und die Zukunft der internationalen Beziehungen den Überblick zu behalten.Die Schüler der Klasse 9f der Clara-Viebig-Realschule plus Wittlich hatten sich im Unterricht bereits mit den Themen Sicherheitspolitik und deutscher Geschichte beschäftigt und waren gut informiert, als sie unter dem Motto "Lernen an besonderen Orten" nach Bonn fuhren.

Sie hörten einen Vortrag des Trierer Jugendoffiziers, Hauptmann Andreas Mertens, im Bonner Verteidigungsministerium (BMVG). Der Referent sprach auch über die Aufgaben der Bundeswehr. Nach diesem Vortrag und der lebhaften anschließenden Diskussion über aktuelle sicherheitspolitische Entwicklungen konnten die Schüler in der großen Kantine des Ministeriums zu Mittag essen.
Nach einem Gang durch die Bonner Innenstadt nahmen sie an einer Führung im Haus der Deutschen Geschichte teil. Von der Sammlung, die viele interessante Ausstellungsstücke zeigt, waren die Schüler begeistert. Die Rückfahrt im Bundeswehr-Bus über die zugeschneiten Straßen der Eifel war der spannende Abschluss des Tages. (red)/Foto: Schule