1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Schüler sammeln für Kriegsgräberfürsorge

Schüler sammeln für Kriegsgräberfürsorge

Mit der Spendenbüchse unterwegs sind noch bis zum 21. November die Sammler für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Neben verschiedenen Gruppen in den Stadtteilen sind in Wittlich besonders Jugendliche der Clara-Viebig-Realschule plus und aus dem Haus der Jugend sowie die Reservisten der Stadt Wittlich beteiligt.

Das gesammelte Geld wird eingesetzt für: Anlage und Pflege der Kriegsgräberstätten im Ausland im Auftrag der Bundesregierung, Erfassung der Kriegstoten und ihrer Gräber im Ausland, die Suche nach Kriegsgräbern, die Information und Betreuung der Angehörigen und auch die Förderung von Jugendbegegnungen im In- und Ausland.red