1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Schüler sammeln für Kriegsgräberfürsorge

Schüler sammeln für Kriegsgräberfürsorge

Rund 50 Schüler der Clara-Viebig-Realschule plus haben für die Kriegsgräberfürsorge im Stadtgebiet gesammelt. Bürgermeister Joachim Rodenkirch traf eine Gruppe vor dem Stadthaus.

Er war voll des Lobes für das Engagement der Jugendlichen, ihrer Lehrer Helma Thelen-Oberbillig und Franz Josef Krämer, der das Projekt von städtischer Seite begleitet. Nach Wittlich war auch Josef Heuzeroth gekommen, stellvertretender Landesvorsitzender des Reservistenverbandes Rheinland-Pfalz. Im Vorjahr waren die Sammler so erfolgreich, dass sie zu einem Besuch nach Mainz eingeladen worden waren. red