Schüler sprinten und springen

REIL. (red) Bei herrlichem Wetter und guten Rahmenbedingungen fanden die Bundesjugendspiele in der Leichtathletik der Grundschüler auf dem Reiler Sportplatz statt. Schulleiter Rolf Zang begrüßte 81 Schülerinnen und Schüler und wünschte ihnen viel Erfolg.

Nach Abschluss des Dreikampfes, bestehend aus Sprint, Weitsprung und Ballwurf, fanden Staffelläufe und zwei Fußballspiele statt. Gleichzeitig wurde eifrig gerechnet und die Punktzahlen der Sportlerinnen und Sportler ermittelt. Mit einer Ehrenurkunde des Bundespräsidenten wurden folgende Schüler ausgezeichnet: Jahrgang 1996: Johanna Melsheimer, Katharina Filzen, Maureen Orth, Kim Arns, Lisa-Marie Hoves, Laura Webranitz, Kathrin Schnitzius, Julien Michalski, Johannes Jakobi, Benedikt Althoff. Jahrgang 1997: Daniel Renk, Tom Müller, Stefan Kohlmeyer. Jahrgang 1998: Sabrina Koener. Nach dem obligatorischen Würstchenessen fanden die Bundesjugendspiele 2006 mit dem gemeinsamen Singen der Nationalhymne einen feierlichen Abschluss.