Schüler stellen sich mathematischen Herausforderungen

Schüler stellen sich mathematischen Herausforderungen

Schüler der fünften und sechsten Klassen des Gymnasiums Traben-Trarbach haben am Känguru-Mathematik-Wettbewerb teilgenommen. Die Schüler bearbeiten bei diesem internationalen Wettbewerb verschiedene Aufgaben und Knobeleien.

Jetzt erfolgte die Bekanntgabe der Ergebnisse und die besten Schüler wurden mit Sachpreisen ausgezeichnet. In der Klassenstufe fünf erreichten Felix Simon (5c), Emily Wiedenhöft (5c) und Talina Sprengnöder (5b) die Plätze eins bis drei. In der Klassenstufe sechs wurde Merle Loosen (6a) geehrt. Sie erreichte einen ersten Platz und löste die meisten Aufgaben richtig. Außerdem freute sich Lea Schneiders (6a) über einen dritten Preis. Schulleiter Rudi Müller-Keßeler lobte die Bereitschaft aller Schüler, sich den mathematischen Herausforderungen zu stellen. Allen Teilnehmern wurde eine Urkunde sowie eine Broschüre und ein Känguru-Puzzle überreicht. Das Foto zeigt den Schulleiter Rudi Müller-Keßeler, die genannten Preisträger und Andrea Englich, die den Wettbewerb am Gymnasium Traben-Trarbach betreut.
(red)/Foto: privat

Mehr von Volksfreund