Schüler verwandeln Gläser in Fußballer

Schüler verwandeln Gläser in Fußballer

Die Ergebnisse ihrer Projekttage haben die Schüler der Realschule plus Manderscheid präsentiert. Mit dabei: selbst gebaute Ampelanlagen, Krippen und Holzfiguren.

Manderscheid. (red) Die Projekttage 2010 der Realschule plus Manderscheid waren ein Erfolg. Viele Eltern, Verwandte und Freunde besuchten am Tag der offenen Tür die Schule. Dort konnten sie nicht nur die leckeren Kuchen, herzhaften Schnittchen sowie Würstchen genießen, sondern auch die vielen Kunstwerke der Schüler bewundern, die diese mit ihren Projektleitern in nur zwei Tagen auf die Beine gestellt hatten.

Im Projekt Überraschungsgläser bastelten kleine Künstler aus gewöhnlichen Gläsern Fußballer oder ehrenwerte Herren mit Hut. Meisen aus Sperrholz mit Futterknödeln oder Inches - eine Art Patchwork auf Leinwand - präsentierte die Gruppe "Geschenke basteln".

Großes künstlerisches Talent von vielen fleißigen Malern war nötig beim Streichen des Kunstraumes und Umgestalten des Klassenraums der 7b. Skulpturen aus Holzresten verlangten bei ihrer Herstellung einen guten Umgang mit Säge, Hammer und Bohrer, dabei half fachmännisch Rainer Bertram. Schon traditionell das begehrteste Projekt der Schule: der Bau von Krippen - geleitet von Ingrid Weßelowski und Rainer Eis. Im Projekt Elektrotechnik bauten die Schüler Ampelanlagen und andere Schaltungen aus dem Alltag in kleinen Modellen nach.

Mehr von Volksfreund