schule1

Gymnasium Die Unterrichtszeit im Gymnasium beträgt in Rheinland-Pfalz achteinhalb Jahre, mit einer zweijährigen Orientierungsstufe, einer vierjährigen Mittelstufe und der zweieinhalbjährigen Oberstufe, in der jeder Schüler eigene Fächerschwerpunkte setzen kann. Ziel des Gymnasiums ist im Regelfall die allgemeine Hochschulreife.

Wer die neunte Klasse erfolgreich absolviert hat, verfügt über einen Hauptschulabschluss, wer auch die zehnte schafft, hat die mittlere Reife in der Tasche.

Gymnasien haben oft einen oder mehrere Schwerpunkte, die auf neuen Sprachen, alten Sprachen, Naturwissenschaften, Sport oder Musik/Kunst liegen können.

Neben staatlichen gibt es auch private Gymnasien, deren Bewerbungsfrist aber meist Ende Januar abläuft.