SCHULE

BERNKASTEL-KUES. In der Region um Bernkastel-Kues-Kues haben sie sich bereits einen Namen gemacht. Überall, wo die Sänger und Musiker von "Donnerwetter" auftreten, werden sie mit großem Beifall begrüßt.

Der Schulchor Donnerwetter der Rosenbergschule und seine Band freuen sich bereits riesig auf die Auftritte beim Trierer Altstadtfest und auf der Landesgartenschau. Mit ihrem abwechslungsreichen Programm wollen die Schüler der Rosenbergschule und die Mitglieder der begleitenden Band Zuhörer von jung bis alt ansprechen. So gehören zum eineinhalbstündigen Konzert Cover-Stücke von Nena, Zuckowski, Rosenstolz und eigene musikalische Werke. Da stehen eigene Kinderlieder genauso auf dem Programm wie Stücke aus dem erfolgreichen Rockmärchen "Glücksfinder". Begleitet werden einige Lieder von tänzerischen Einlagen der Cheerleader. Seit vielen Jahren spielen der Schulchor, in dem Schüler aus allen Stufen der Rosenbergschule singen, und die sechsköpfige Band aus bekannten Musikern der Region zusammen. "Unsere Schüler können die Auftritte kaum erwarten", sagt Manuela Kappes, die Lieder und Texte mit den Sängern einübt. Für die musikalischen Arrangements der Band, deren Mitglieder auf freiwilliger Basis spielen, ist Heike Kuntz verantwortlich. Für die Rosenbergschüler ist jeder Auftritt ein besonderes Erlebnis. "Sie spüren den Zuspruch des Publikums, das macht sie stolz und stärkt ihr Selbstbewusstsein", sagt Kappes. Dass die Mädchen und Jungen zwischen sechs und 19 Jahren Hervorragendes leisten, haben sie bereits mehrfach bei Konzerten bewiesen. "Das sind schon richtige Routiniers", lacht Kappes. "Egal, welche Bedingungen die jeweilige Bühne bietet, die Schüler wissen sich, je nach Lage, bestens zu arrangieren." Natürlich stecken hinter dem Können auch regelmäßige Proben. Manuela Kappes singt zunächst alles mit, "denn die Chormitglieder lernen durch Wiederholung". Sie ziehe sich dann immer mehr zurück, bis die Sänger das ganze Programm alleine durchziehen können. "Und das schaffen sie dann auch", lobt Kappes den vollen Einsatz und das Durchhaltevermögen. Sie dankt aber auch allen Kollegen, die sich vor und hinter der Bühne für die Betreuung einsetzen. Zuhörer jeden Alters sind eingeladen, live beim Altstadtfest in Trier am 27. Juni dabei zu sein. Dort tritt "Donnerwetter und Band" um 14 Uhr auf der Volksfreund-Bühne auf dem Domfreihof auf. Auf der Landesgartenschau heißt es dann am 3. Juli "Hier kommt Donnerwetter". Um 17 Uhr sind die Sänger und Musiker mit ihrem Konzert im Lotto-Forum zu hören. Das gleiche Programm geht auch Anfang September am Weinfest-Freitag auf dem Bernkasteler Marktplatz über die Bühne.