1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Schulkind aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich infiziert

Pandemie : Coronavirus: Schulkind aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich infiziert

(red) Dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich sind am Donnerstag, 1. Oktober, vier weitere Menschen gemeldet worden, die mit dem neuartigen Coronavirus infiziert sind. Bei einem der Fälle handelt es sich laut Verwaltung um ein Kind, das die Grundschule Hetzerath besucht.

Die Schüler sowie Lehrer und Betreuer,  die in unmittelbarem Kontakt zu dem Kind standen wurden durch das Gesundheitsamt ermittelt und in häusliche Quarantäne versetzt. Allen Kontaktpersonen wurde unabhängig der Kategorie des Kontaktes eine Testung angeboten. Die Zahl der bislang bestätigen Infektionen wächst damit auf 269 an.

Aus der häuslichen Isolierung wurde an diesem Tag  niemand entlassen werden, sodass die Zahl der Genesenen bei 238 stagniert. Unter Berücksichtigung der Genesenen sowie der beiden bisherigen Todesfälle sind aktuell 29 Menscen aus dem Kreis erkrankt.

Im Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich wird derzeit ein Covid-19-Patient versorgt.