Schulleiter zieht es von der Mosel an den Ostseestrand

Schulleiter zieht es von der Mosel an den Ostseestrand

Der langjährige Leiter der Realschule plus und Fachoberschule Traben-Trarbach geht in den Ruhestand. Gunnar Teuchner hat sich verabschiedet und wird künftig an der Ostseeküste leben.

Traben-Trarbach. Mit einem Ständchen durch den Lehrerchor begann die Abschiedsfeier von Schulleiter Gunnar Teuchner in der Aula. Konrektor Carsten Augustin würdigte Teuchner als einen engagierten Schulleiter, von dem er eine Menge gelernt habe und der immer ein offenes Ohr für die Anliegen seiner Schüler hatte. Leben wird er mit seiner Frau Linda nun in Kühlungsborn, 25 Kilometer von Rostock entfernt.
Teuchner wurde 1951 in Bad Berneck (Landkreis Bayreuth) geboren. Nach dem Abitur ging er zunächst für zwei Jahre zur Bundeswehr, ehe er sein Studium der Chemie, Biologie und Physik an der Universität München aufnahm. 1978 begann Teuchner seine Laufbahn als Lehrer, zunächst in Bernkastel-Kues an der dortigen Realschule, ab 1993 dann als Konrektor und zweiter Mann hinter Friedrich Tesch in Traben-Trarbach. 2002 übernahm er von seinem Vorgänger den Posten des Schulleiters. In seine Amtszeit fallen zwei wesentliche Einschnitte in der Historie der Realschule: So verschmolzen 2009 die Mont-Royal-Hauptschule und die Konrad-Adenauer-Realschule zur neuen Realschule plus Traben-Trarbach. Vier Jahre später bekam die Schule die Genehmigung zur Errichtung einer Fachoberschule Gesundheit - damit ist es nunmehr möglich, im Anschluss an die Mittlere Reife nach der zehnten Klasse in zwei weiteren Jahren das Fachabitur abzulegen. red

Mehr von Volksfreund