Schwerverletzte nach Unfall bei Kleinich

Schwerverletzte nach Unfall bei Kleinich

Kleinich (hpl) Bei einem Unfall in der Ortslage Kleinich wurde eine Frau schwer verletzt, vier weitere Personen erlitten leichte Verletzungen. Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 55-jährige Frau mit ihrem Mercedes die B 327 am vergangenen Freitag gegen 16 Uhr aus Richtung Flughafen Hahn kommend in Fahrtrichtung Morbach.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam die Frau auf gerader Strecke nach links von ihrer Fahrspur ab und geriet in den Gegenverkehr. Hierbei touchierte sie zunächst das Heck eines Wohnmobils und stieß anschließend seitlich mit einem mit vier Personen besetzten BMW seitlich zusammen. Danach prallte der Mercedes in den linken, erhöhten Graben und kam dort zum Stehen. Ein weiteres Auto überfuhr mehrere Trümmerteile.
Die Fahrerin des Mercedes wurde durch den Unfall schwerverletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert. Alle vier Insassen des BMW, darunter zwei Kinder, wurden leicht verletzt. Im Einsatz waren das DRK mit drei Rettungswagen, der Rettungshubschrauber Christoph 10, die Straßenmeisterei Bernkastel-Kues, jeweils eine Streife der Polizeiinspektionen Morbach und Simmern und der Polizeiwache Hahn.

Mehr von Volksfreund