Schwimmen wird teurer

Für die kommende Saison erhöht die Gemeinde Morbach die Eintrittspreise für das Freibad. Die Beträge liegen dann aber immer noch unter den durchschnittlichen Preisen der umliegenden Bäder. Der Haupt- und Finanzausschuss brauchte mehrere Anläufe, um sich auf diese Regelung zu einigen.

Nach einer konträren Debatte und mehreren Abstimmungen hat der Morbacher Haupt- und Finanzausschuss beschlossen, die Eintrittspreise für das Morbacher Schwimmbad für die kommende Freibadsaison zu erhöhen. Erwachsene zahlen künftig drei Euro für eine Einzelkarte, bisher lag der Preis bei 2,80 Euro. Für Jugendliche steigt der Eintritt von 1,50 Euro auf 1,70 Euro, eine Familie zahlt künftig 85 Euro statt 80 Euro.

Zudem werden die Öffnungszeiten am Wochenende verlängert. Samstag und Sonntag können Schwimmer nun bis 20 Uhr statt wie bisher 19 Uhr ihre Bahnen ziehen. Während die erweiterten Öffnungszeiten von allen Mitgliedern des Gremiums begrüßt wurden, entspann sich um die neuen Eintrittspreise eine längere Diskussion. Seit 2006 seien die Preise nicht mehr angepasst worden und lägen auch nach der Erhöhung unter dem Schnitt der Eintrittspreise der Bäder in der Region, sagte Bürgermeister Andreas Hackethal. Ausschussmitglied Achim Zender von den Freien Wählern sprach sich hingegen gegen eine Erhöhung aus. Die Mehrerlöse lägen bei gleichen Besucherzahlen bei 4600 Euro. Er befürchte, dass "manch einer bei höheren Preisen wegbleibt."

Der Zuschussbedarf für das Freibad habe 2012 bei 200 000 Euro gelegen, entgegnete daraufhin Hackethal. Uwe Andretta von den Grünen sprach sich aus familienpolitischen Gründen gegen die Pläne der Verwaltung aus, die Preise für eine Familienkarte von 80 auf 95 Euro zu erhöhen. Nach längerer Diskussion stimmten die Ausschussmitglieder mit fünf Ja- und zwei Neinsstimmen bei drei Enthaltungen auf die oben angeführten Eintrittspreise. Das Gremium beauftragte zudem die Verwaltung, die Preise für die Zehnerkarten und Dauerkarten auf der Grundlage der beschlossenen Preise neu festzulegen.
Für Zehnerkarten gibt es zudem eine neue Regelung: Bisher sind nicht vollständig genutzte Karten am Saisonende verfallen. In Zukunft können die Zehnerkarten im darauffolgenden Jahr noch genutzt werden.
Hackethal gab bei der Sitzung außerdem bekannt, dass mit Axel Ratay ein neuer Bademeister gefunden worden ist. Er tritt die Nachfolge von Katja Gilcher an. cst
Extra

Wann öffnet das Morbacher Freibad in diesem Jahr seine Pforten? Bürgermeister Andreas Hackethal sagt auf TV-Anfrage: "Wir sind bestrebt, das Bad an Pfingsten zu eröffnen, spätestens aber zum 25. Mai." Die Öffnungszeiten: Montag, 11 bis 20 Uhr, Dienstag und Donnerstag, 7 bis 20 Uhr Alle anderen Tage: 9 bis 20 Uhr cst

Mehr von Volksfreund