Seit Neujahr: Neue Adresse und neuer Kopf

Seit Neujahr: Neue Adresse und neuer Kopf

Seit dem 1. Januar ist die Touristinfo und Geschäftsstelle der Moseleifel Touristik im ehemaligen Optik-Krass-Geschäft in der Neustraße 18 untergebracht. Grund ist der Wechsel der Geschäftsführung, die bislang Wolfgang Metzen innehatte und ab sofort Karsten Mathar übernimmt (der TV berichtete).

Wittlich. Der Umzug der Touristinformation (TI) innerhalb der Neustraße bedeutet mehr als ein Tapetenwechsel. "Bisher war die TI an zwei Schreibtischen und Regalen im Reiseservice Metzen integriert. Die neuen Räume wurden so hergerichtet, dass der Besucher in eine eigene TI kommt und dies auch direkt erkennt", fasst Karsten Mathar die neuen Akzente zusammen.

Schautafel mit Sehenswürdigkeiten



Zudem zeigt eine Schautafel Sehenswürdigkeiten der Mosel-Eifel-Region sowie den Verlauf der Rad- und Wanderwege in der Region.

Und den Weg zur TI, wie findet man den? Dazu sagt der neue Geschäftsführer der Moseleifel Touristik: "Alle offiziellen Schilder weisen in die Neustraße, alle Stellen des Innenstadtleitsystems ebenfalls und die Vitrinen des Verkehrsleitsystems sind mit einem extra Button TI versehen, das sollte eigentlich reichen." Und wer dort ankommt, entdeckt im Schaufenster künftig einen knapp ein Meter großer Computerbildschirm, der die Übernachtungsbetriebe im Bereich der Moseleifel Touristik im Schaufenster vorstellt, über die dann in der TI gezielt informiert werden kann.

Dabei rechnet der neue Geschäftsführer mit etwa gleichen Besucherzahlen und Anrufen wie in der Vergangenheit. Laut einer Zählung im Jahr 2007 waren das 2947 Besucher in der TI und 5028 Telefonanfragen.

Bei den bislang etwa 1334 E-Mail-Anfragen geht Mathar von steigenden Zahlen aus, auch wegen der neuen Homepage. Ansonsten gelte: "Es wird selbstverständlich das komplette Portfolio an Übernachtungsmöglichkeiten angeboten: Wittlich Land und Wittlich Stadt."

Auf die Frage, wie man Wittlich-Land womöglich touristisch besser vermarkten könne, sagt er: "Wir leben in einer von Stress und Hektik dominierten Welt; Internet und Mobiltelefone sind fast überall verfügbar. Was liegt also näher, als die Einzigartigkeit von Ruhe und Natur zu vermarkten?" So gebe es gerade in Wittlich-Land herrliche Wander- und Radwege zusätzlich den Weinlehrpfad in Osann-Monzel oder den Naturlehrpfad in Klausen und überall viele große und kleine Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Außerdem könne der Eifelsteig genutzt werden: "Die Arbeitsgruppe des Vereins Moseleifel Touristik wird nach der Überarbeitung der Homepage und des neuen Gästeinfos zusätzlich einen 20-seitigen Imagekatalog herausbringen, ebenfalls eine meiner ersten Aufgaben. Darin befinden sich bereits zwei Seiten zum Eifelsteig", so Karsten Mathar. Er fügt an: "Mir persönlich schwebt ein eigener Flyer zum Eifelsteig vor, der mit touristischen Leistungsträgern für den Eifelsteig und die Region wirbt und der kostenfrei erhältlich sein soll. Und eins meiner Ziele ist, Wanderjournalisten einzuladen, um den Premiumwanderweg entsprechend zu vermarkten."

Nach dem Einstiegsmonat plant der neue Geschäftsführer ab Februar Mitglieds- und Bürgermeisterbesuche in Wittlich-Land, um sich ein persönliches Bild von den Angeboten zu verschaffen und Wünsche aufzunehmen und umzusetzen.

Und er sagt: "Alles, was gut war, bleibt natürlich. Dazu zählt natürlich der Verkauf von Wander- und Postkarten, Pauschalprogrammen, Gruppenreisen sowie die Messebesuche." EXTRA Der neue Geschäftsführer: Karsten Mathar, der neue Geschäftsführer der Moseleifel Touristik, ist 41 Jahre alt und lebt in Wengerohr. Nach seiner Ausbildung zum Bürokaufmann im Reha-Zentrum Bernkastel-Kues (1988) machte er Fachabitur (1989) und arbeitete im Anschluss knapp zehn Jahre bei der Kultur & Kur in Bernkastel-Kues, die unter anderem das Mosel Musikfestival zwischen Cochem und Trier organisiert. Weitere Qulifikation: nebenberufliches Studium zum Touristikbetriebswirt (1996). Von 1999 war er rund vier Jahre bei Europas einzigem 5-Sterne-Ayurveda-Hotel, dem Parkschlösschen Bad Wildstein in Traben-Trarbach, im Bereich Marketing tätig und seit 2003 als 100-Stunden-Kraft im Monat freiberuflich für den Verein Stadtmarketing Wittlich aktiv. Sein Vertrag läuft über drei Jahre. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Samstag 10 bis 16 Uhr.

Mehr von Volksfreund