Sekt oder Selters

Zu einem freudigen Ereignis, sei es eine Geburtstagsfeier, Hochzeit, Jubiläum und so weiter gehört ein gutes Glas Sekt. Auch am Sonntagabend wird sicherlich der eine oder andere Sektkorken knallen. Der Kandidat, der unverhofft Bürgermeister geworden ist, die Parteifreunde, die ein überraschend gutes Wahlergebnis eingefahren haben oder die Mitglieder der Liste xy, die erstmals im Rat vertreten sind - sie alle werden wohl mit Sekt anstoßen, um den Erfolg zu feiern.

Und die Verlierer blasen Trübsal, trinken ein Glas Wasser und gehen ernüchtert ins Bett.

Sekt oder Selters - am Sonntagabend wird's sich zeigen.

Den freudentrunkenen Siegern sei aber empfohlen, lieber mit einem rebsortenreinen frischen Winzersekt anzustoßen, als zu einem billigen Markensekt zu greifen. Andernfalls könnte es bei ihnen doch noch zur Katerstimmung kommen. w.simon@volksfreund.de