Selbstgebasteltes unterm Weihnachtsbaum

Karten, Perlensterne und Gestecke hat der Enkircher Nachwuchs bei "Nikolaus in Enkirchs Gassen" an den Mann gebracht.

 Viel Spaß haben die Enkircher Grundschulkinder beim Geschenkeverkauf. Foto: privat

Viel Spaß haben die Enkircher Grundschulkinder beim Geschenkeverkauf. Foto: privat

Enkirch. (red) Der Förderverein der Grundschule Enkirch hat sich mit einem Verkaufsstand mit Bastelangeboten bei "Nikolaus in Enkirchs Gassen" präsentiert. Die von den Grundschülern gebackenen Weihnachtsplätzchen und die Schoko-Trüffel fanden viele Käufer.

Die Grundschüler hatten mit ihren Lehrern Präsente gebastelt. So gab es hübsche Weihnachtspostkarten (1. Klasse), glanzvolle Perlensterne (2. Klasse), originell dekorierte Heusterne (3. Klasse) und Weihnachtsgestecke (4. Klasse) zu kaufen. Viele Eltern hatten mit ihren Kindern Spaß daran, das Selbstgebastelte ihrer Kinder herauszusuchen und mit nach Hause zu nehmen.

Stets mit Kundschaft dicht umringt waren die Mütter, die das kostenlose Kinderschminken anboten. Für ein originelles und persönliches Weihnachtsgeschenk konnten sich die Kinder mit dem Weihnachtsmotiv ihrer Wahl auf der Wange fotografieren und das Foto direkt ausdrucken lassen. Wer wollte, gestaltete sich den passenden Bilderrahmen am Basteltisch selbst.

Für die richtige Adventsbeleuchtung zu Hause gab es das Bastelangebot, Tütenleuchten aus Papier zu bemalen oder mit Serviettentechnik zu verzieren. Beliebt war auch der Überraschungsgriff in den Nikolaussack mit den gespendeten Weihnachtsgeschenken.

Während des Tannenbaumverkaufs am Samstag, 18. Dezember, verlost der Förderverein von 10.30 bis 14 Uhr auf dem Brunnenplatz die vom Nikolausmarkt übrig gebliebenen Präsente und Bastelarbeiten der Kinder bei einer Tombola.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort