1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Selbstständig leben in der Innenstadt

Selbstständig leben in der Innenstadt

Vier Bewohner der Einrichtung Maria Grünewald sind in das Haus Unterer Sehlemet mitten im Zentrum von Wittlich gezogen. Ziel ist es, ihnen dort ein Höchstmaß an Selbstbestimmung, Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit zu ermöglichen.

Wittlich. Das Haus Unterer Sehlemet ist ein zweistöckiges Wohnhaus mit vier Einzelzimmern, einem Gästezimmer und drei Badezimmern. Das Bad im Erdgeschoss ist barrierefrei. Die Küche, der Wohn- und Essraum sowie die Terrasse und der Garten können gemeinsam genutzt werden. Die Frauen und Männer arbeiten in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Mindestens eine Betreuungsperson ist täglich im Haus, immer dann, wenn auch die Bewohner zu Hause sind: am Morgen vor der Arbeit, am Abend und an arbeitsfreien Tagen. Dank der Unterstützung der Aktion Mensch mit 110 000 Euro konnte der Wunsch dieser vier Menschen mit Behinderung, in der Stadt zu leben, verwirklicht werden. Die Frauen und Männer sind sehr glücklich, dort zu wohnen. "Man ist schnell in der Schlossgalerie", sagt die 20-jährige Viola Schuhmacher, und Sandra Baron ergänzt: "Man kann alleine einkaufen gehen oder in die Krankengymnastik. Man hat einfach mehr Auswahl und Freiheit." red