Selige Kindertage in unseligen Zeiten

Mülheim. (red) "Erinnerungen an selige Kindertage in unseligen Zeiten" werden am Sonntag, 19. Oktober, ab 17 Uhr im Haus der Gemeinde in Mülheim wach. Heinz J. Nisius, der als Kind von 1944 bis 1948 Krieg und Hungersnot bei Verwandten auf dem Hunsrück erlebte, liest aus seinen heiter-besinnlichen Erinnerungen.

Anschließend können die Besucher bei einem Glas Wein mit dem Autor plaudern. Heid run und Axel Leischner umrahmen die Lesung musikalisch mit alten Balladen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. Veranstalter ist der neu gegründete Kultur- und Förderkreis Mülheim.