Seniorenwohnprojekt auf der Zielgeraden

Seniorenwohnprojekt auf der Zielgeraden

86 Pflegeplätze und 15 Wohnungen sollen im Rahmen des Projekts Pflege- und Betreuungszentrum Südeifel Landscheid entstehen. Ob der für den Sommer geplante Startschuss der Arbeiten stattfindet, ist noch offen. Der Investor will Ende Mai alle noch offenen Fragen geklärt haben.

Landscheid. Die Werbebroschüren sind längst gedruckt und verteilt, die örtlichen Gremien haben sich mehrfach mit dem Thema auseinandergesetzt, für den Sommer ist die Grundsteinlegung für das Pflege- und Betreuungszentrum Südeifel in Landscheid geplant. Können für die obligatorische Zeremonie jetzt schon einmal die Spaten poliert werden? Der ein oder andere Landscheider bezweifelt dies, weil immer noch keine Bautätigkeit zu erkennen ist.
Investor und Bauherr Michael Maas von der im niedersächsischen Nordhorn beheimateten Pflege- und Betreuungszentrum Südeifel GmbH & Co KG ist jedoch zuversichtlich, dass in absehbarer Zeit die Spaten bei der Grundsteinlegung zum Einsatz kommen. Man befinde sich bezüglich der Vorbereitungen für das Projekt auf der Ziellinie, sagt er auf TV-Anfrage. Maas geht davon aus, dass vermutlich Ende Mai auch über alle Finanzierungsfragen Klarheit herrscht. Sobald alle Fragen geklärt seien, werde er über weitere Einzelheiten informieren.
Nach aktuellem Kenntnisstand ist geplant, auf einem rund 9000 Quadratmeter großen Sondergebiet zwischen dem Landscheider Ortskern und dem Neubaugebiet Im Sabel eine Pflegeeinrichtung mit 85 Betten sowie 15 Seniorenwohnungen zu bauen. Zudem gibt es im Gebäudekomplex Platz für einen Mediziner oder eine Apotheke. Seit Ende Februar 2011 ist ein entsprechender Bebauungsplan rechtskräftig (der TV berichtete).
Betreiber der Anlage soll die in ganz Deutschland im Gesundheitssektor aktive Evergreen-Gruppe aus Bayern sein. Diese schreibt in ihrer Internet-Präsenz, dass im Sommer 2012 Grundsteinlegung für das Projekt sein soll, dessen Kosten vor gut einem Jahr mit acht Millionen Euro angegeben worden waren. Damals hieß es, dass im Oktober dieses Jahres die Anlage fertiggestellt sein soll. Der Oktobertermin wird sich wohl nicht halten lassen, da es bis heute keine Baugenehmigung gibt.
Landscheids Ortsbürgermeister Ewald Heck geht davon aus, dass "zum Ende des Monats der Bauplan eingereicht werden" soll. Er berichtet auf TV-Anfrage von Kontaktaufnahmen zu einheimischen Baufirmen und einem Energielieferanten, der das Seniorenheim mit Wärme versorgen soll. "Wenn ich alles zusammenfasse, wird aus Sicht der Gemeinde das ,Pflege- und Betreuungszentrum Südeifel\' gebaut", sagt Heck.

Mehr von Volksfreund