TV-Serie: Sensation und Festival-Aus

TV-Serie : Sensation und Festival-Aus

BERNKASTEL-WITTLICH (ca) Über eine ungewöhnliche Weinmajestät berichtete der TV vor 20 Jahren - und über eine Rettungsaktion.

„Die Sensation ist perfekt: Trittenheim hat einen schwarzen Weinkönig“ so titelte der TV Anfang August 1999. Gemeint war Céphas Bansah, der unter einem riesigen Medien-Aufgebot in Trittenheim (damals noch Kreis Bernkastel-Wittlich) zum Weinkönig gekrönt wurde. Togbui Ngoryifia Olatidoye Kosi Céphas Bansah, König von Hohoe Ghana (kurz: Céphas Bansah), ist echter König von 206 000 Angehörigen des Ewe-Volkes in der Volta-Region im Osten Ghanas. „Ich trinke normalerweise keinen Alkohol, aber heute habe ich einen Schluck Trittenheimer Apotheke probiert und jetzt fühle ich mich so wohl“, sagte der Monarch, der eine Autowerkstatt in Ludwigshafen betreibt.

 Zum 18. und zugleich vorletzten Mal fand 1999 das Ätzboden-Open-Air in Salmrohr statt: Beim Auftritt der „32-20 Blues-Band“ ertönen Sprechchöre: „Rettet den Ätzboden!“ Denn im Jahr 2000 sollte das Open-Air-Konzert auf der weiträumigen Wiese zum letzten Mal stattfinden.Der Grund: Der Platz wurde als Ausgleichsfläche für den Autobahnbau aufgeforstet. Angefangen hatte die Festival-Geschichte „aus einer Bierlaune heraus“. Von Jahr zu Jahr wurde technisch aufgerüstet. Beim ersten Konzert hatten die Bands noch auf einem Anhänger gespielt.

Schwer verletzt wurde die Ehefrau eines 76-jährigen Autofahrers aus Trier, der in Höhe der Flussbacher Senke von der Autobahn 1 abkam und 20 Meter tief eine Böschung hinunter stürzte. Der fünfjährige Enkel wurde leicht verletzt. Der 76-Jährige war infolge eines Sekundenschlafs  in einer Linkskurve in Fahrtrichtung Saarbrücken nach rechts von der Straße abgekommen.

Mehr von Volksfreund