Sicher durch den Straßenverkehr

Bernkastel-Wittlich (red) Die Jugendverkehrsschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich bildet an ihren Standorten in Maring-Noviand, Morbach und Salmtal-Dörbach Schüler der dritten und vierten Klassen der Grundschulen im Landkreis zu sicheren Straßenverkehrsteilnehmern auf dem Fahrrad aus. Darüber hinaus finden an den Standorten in Maring-Noviand und Salmtal-Dörbach die entsprechenden Schulungen für Schüler der Förderschulen im Landkreis statt.

und die Schüler der Liesertalschule sind die Kreissieger der Jugendverkehrsschule. Fotos (2): privat. Foto: (m_kreis )


Die Fahrradausbildung wird von den Polizeibeamtinnen Michaela Geisen, Nicole Klein und Brigitte Wagner sowie den Polizeibeamten Manfred Burbach und Peter Petry betreut. Unterstützt werden sie von der Fachberaterin für Verkehrserziehung an den Grundschulen Jennifer Kranz und dem Geschäftsführer der Jugendverkehrsschule Günter Zimmer.
Zum Abschluss jedes Schuljahres werden die Kreissieger sowohl bei den Grundschulen, als auch bei den Förderschulen auf dem Fahrradübungsplatz in Salmtal-Dörbach beim Kreisentscheid der Förderschulen ermittelt.
Hier konnten sich die Schüler der Liesertalschule gegen eine gemeinsame Mannschaft der Burg-Landshut-Schule Bernkastel-Kues und Martin-Luther-King-Schule Traben-Trarbach/Wolf durchsetzen und den Sieg für sich entscheiden.
Der Kreisentscheid für die Grundschulen fand auf dem Fahrradübungsplatz in Morbach statt. Für diesen Wettbewerb hatten sich die Grundschulen aus Kleinich, Kröv und Salmtal qualifiziert. Bei diesem Wettbewerb wurden die Schüler der Grundschule Kleinich Kreissieger. Den zweiten Platz belegten die Schüler der Grundschule Salmtal, die Schüler der Grundschule Kröv erreichten den dritten Platz. Bei den Siegerehrungen erhielten die Schüler Medaillen entsprechend ihrer Platzierungen und jede teilnehmende Schulklasse einen vom Landkreis gestifteten Pokal.