Sicherheit hat Vorfahrt

Zugegeben, die Öffentlichkeitswirkung hätte kaum schlechter sein können. Ein Unfall passiert. Ein Mann und ein Kind werden verletzt. Und die Öffentlichkeit erfährt das erst geraume Zeit später. Herbert Züscher und seine Firma tun gut daran, zumindest jetzt in die Offensive zu gehen und die Sicherheitsvorkehrungen zu verschärfen.

Auch wenn es eine hundertprozentige Garantie nicht gibt, muss alles Menschenmögliche getan werden, damit sich ein Vorfall wie dieser nicht wiederholt. Das erwarten die Nutzer der Anlage. Auch für die Urlaubsregion steht einiges auf dem Spiel. Denn sie wollte und will sich mit dem zusätzlichen Pistenspaß am Erbeskopf im Sommer stärker profilieren. Gerade mit Hinblick auf die Familienfreundlichkeit. Deshalb ist jeder Euro in die Sicherheit gut investiert. i.rosenschild@volksfreund.de