Sie wollen was unternehmen

Wittlich (red) Gut besucht war die Auftaktveranstaltung zur Unternehmerschule der Stadt Wittlich mit 65 interessierten Gäste in der Casa Tony M. Mit dabei waren Menschen aus den Bereichen Wirtschaft, Handel, Dienstleistung und Politik, um sich über den Aufbau und die Inhalte des Projekts zu informieren.

Bürgermeister Joachim Rodenkirch hob die Bedeutung und die Chance für die Stadt Wittlich und die Region hervor. Er bedankte sich beim Wirtschaftskreis Bernkastel-Wittlich, der unter Federführung des Netzwerkes für integrative Wirtschaftsförderung (NIW) aus Bonn die Unternehmerschule unterstützt, für die Organisation. Peter Müller (Vorstand NIW) gab einen kurzen Abriss über die Idee der Schule, die bereits in anderen Städten Jungunternehmern, Existenzgründern und Nachfolgern das Rüstzeug für eine erfolgreiche Zukunft mit auf den Weg gegeben haben. Im Anschluss stellte Schulleiter Frank Weigelt das Dozententeam mit Petra Drees, Gottfried Fischer und Konrad Becker sowie Details zum Lehrplan vor. Die Unternehmerschule der Stadt Wittlich startet am 23. September. Anmeldungen und Informationen: info@netzwerk-niw.de.