1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Silent Open Air in Wittlich mit Rocco Giacobbe und Duo Double R

Konzert : Wittlicher Eventsommer: Ramazzotti trifft Mojito am Flussufer

Double R — Two Generations und Rocco Giacobbe haben Italo-Pop am Ufer der Lieser gespielt. Das Publikum ließ sich zum Picknick nieder.

Nette Menschen treffen, Stille am Wasser genießen, Musik hören, etwas Leckeres unter freiem Himmel essen – alles Möglichkeiten, einen herrlich tropischen Sommerabend in der Eifel zu verbringen. Besuchte man am Freitag das Silent-Konzert des Wittlicher Eventsommers am Ufer der Lieser, hatte man das alles auf einmal.

 Auf den Treppenstufen am Ufer der Lieser kam die Musik über Funkkopfhörer zum Publikum.
Auf den Treppenstufen am Ufer der Lieser kam die Musik über Funkkopfhörer zum Publikum. Foto: Susanne Stumm

Das Konzept eines Silent-Konzerts ist so einfach wie effektvoll: Am Eingang erhält jeder Besucher einen Funkkopfhörer, auf den der Ton zu den Zuschauern übertragen wird. Die Musik geht direkt ins Ohr – ohne störende Nebengeräusche.

Damit alle sich rundum wohlfühlen, bringt jeder etwas zu essen mit. Rasch verwandeln Sitzkissen, eigene Getränke und Snacks die Besucher­reihen auf den Stufen am Fluss­­ufer in eine Picknick­landschaft.

 Rocco Giacobbe (links) und Frank Rohles beim Konzert in Wittlich.
Rocco Giacobbe (links) und Frank Rohles beim Konzert in Wittlich. Foto: Susanne Stumm

Und dann konnte man die Musik genießen: Auf der Bühne gegenüber den Lieserstufen gab es Frank Rohles und Sohn Marc  zu hören als Double R – Two Generations. Gast des Ensembles war Rocco Giacobbe, der an diesem Abend gesanglich die Hauptrolle übernahm. Der Vollblut­italiener, der auch als singender Koch aus dem Fernsehen bekannt ist und unter anderem schon in Stefan Raabs Show „TV total“ auftrat, vertonte am Freitagabend aber nicht die Zubereitung von Spaghetti Carbonara. Er servierte Italo-Pop von Eros Ramazzotti bis Gianna Nannini vom Feinsten. Hierbei setzte  er vor allem auf gefühlvolle, ruhige Songs und zeigte seine zarte Seite (und Saite) als Musiker.

Giacobbe und „Francesco“ Rohles sind seit vielen Jahren nicht nur musikalisch ein eingespieltes Team. Rohles senior begeisterte mit seinen vorantreibenden Soli auf der Akustik- und E-Gitarre. Besonders bei „Samba pa ti“ von Santana erntete er begeisterten Zwischenapplaus. Auch Marc Rohles bewies neben seinem virtuosen Klavierspiel Gesangstalent, als er „Mystify“ von INXS interpretierte. So forderten die rund 170 Zuschauer zu Recht eine Zugabe, als nach knapp zwei Stunden der letzte Song angekündigt wurde.

Es war das dritte Mal, dass es ein Silent-Konzert an der Lieser gab. Während der Ort in der Corona-Zeit eher aus Verlegenheit gewählt wurde, weil er Abstände zwischen den Zuhörern gewährte, entpuppte sich das Flussufer nun als äußerst stimmungsvoller Konzertsaal.

Unter den Besuchern gab es am Freitag auch schon Wiederholungstäter: „Wir waren letzte Woche bereits bei der DJ-Night. Da konnte man auf den Kanälen seiner Kopfhörer zwischen drei Musikstilen wählen, die die DJs aufgelegt hatten. Das war ein sehr lustiger Abend, weil jeder auf ‚seine‘ Musik tanzte“, berichteten Sandra Maasem und Heike Ensch aus Landscheid, die gemeinsam zum Open-Air-Konzert ge­kommen waren.

Einige Tanz­rhythmen hätte sich manch einer aus dem Publikum von Double R – Two Generations vielleicht auch an diesem Sommer­abend noch gewünscht – zumal die besten Hits der letzten 50 Jahre angekündigt waren. Ansonsten ließ der Musikabend unter freiem Himmel keine Wünsche offen.

Der Wittlicher Eventsommer wird von der Stadt veranstaltet. Folgende Veranstaltungen finden noch statt:
• Freitag, 24. Juni, 20 Uhr: Sven Hieronymus – Rocker-vom-Hocker-Comedy. In „Comedy ohne Corona“ präsentiert der Rhein­hesse das Beste aus 15 Jahren, zusammengefasst in einer guten Stunde.
• Samstag, 25. Juni, 20 Uhr:  Barbara Philipp – „Weib, Wein & Gesang“ als musikalische Lesung. Die Schauspielerin lässt die Korken knallen mit geistreichen Geschichten und Liedern. Mark Schelzke macht dazu am Piano ein Fass auf.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Italo-Pop mit Rocco Giacobbe und Double R in Wittlich