Singen macht kreativ

ZELTINGEN-RACHTIG. (red) Die Kindertagesstätte St. Josef in Zeltingen ist mit dem Musikerziehungs-Gütesiegel Felix ausgezeichnet worden.

Für die Kinder war es eine richtig spannende Situation. Mit Eltern, Großeltern und ihren Erzieherinnen füllten sie gleich zwei Räume in der Kita St. Josef, in denen sie die Überreichung der Felix-Plakette erwarteten. Aber ganz einfach wurde es ihnen nicht gemacht. Nachdem die Leiterin Rosemarie Stolz-Stülb den Vorsitzenden des Kreis-Chorverbandes, Heribert Kappes, den Kreis-Chorleiter Josef Thiesen und Winfried Gessinger vom MGV Zeltingen begrüßt hatte, wollte die kleine Delegation zunächst einmal sehen und hören, was es mit dem Singen in der Kindertageseinrichtung St. Josef auf sich hat. Natürlich waren die Kinder darauf vorbereitet, und sie ließen die Gästeschar miterleben, wie tagtäglich bei ihnen gesungen, getanzt, geklatscht und musiziert wird. Leiterin Stolz-Stülb bestätigte die Bedeutung des Singens für die Entwicklung und die Herausbildung der Persönlichkeit der Kinder. Alle Erzieherinnen brächten sich in die musikerzieherische Arbeit ein. Abwechselnd präsentierten sie mit den Kindern den von ihnen jeweils eingeübten Beitrag, darunter auch einen recht anspruchsvollen, modernen Rhythmustanz. Kappes erläuterte die Beweggründe des Deutschen Chorverbandes für die Aktion Felix. Gerade weil dem Singen in den Familien immer weniger Platz oder Zeit eingeräumt werde, komme der musikerzieherischen Arbeit in Kindergärten und Schulen eine besondere Bedeutung zu. Damit dies wahrgenommen werde, habe der Chorverband das Gütesiegel Felix geschaffen. Unter großem Beifall überreichte Kappes das Gütesiegel in Form einer Urkunde des Deutschen Chorverbandes und einer Plakette. Er beglückwünschte die Leiterin und ihr Team und stellte fest, dass die bereits zweite Verleihung für die Nachhaltigkeit und die Qualität der Musikerziehung in Zeltingen spreche. Als besonderes Maskottchen hatte der Kreisvorsitzende eine Felix-Handpuppe mitgebracht, die von den Kindern mit großem Hallo begrüßt wurde.

Mehr von Volksfreund