Sintflutartiger Regen

MANDERSCHEID. (ger) Sintflutartiger Regen am Freitagabend sorgte in den Dörfern links und rechts der A 48 bei Manderscheid für eine Vielzahl von überschwemmten Kellern.

Hektisch ging es am Freitagabend im sonst so friedlichen Wallscheid zu. Die Feuerwehren aus Laufeld, Hasborn und Eckfeld eilten zu Hilfe und pumpten das Wasser aus einem halben Dutzend Kellern. Etliche weitere Keller wurden durch Rückstau in der Kanalisation und über Garageneinfahrten einlaufendes Wasser getroffen. Ein Bewohner verletzte sich am Unterarm und musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Daun. An Unwetter mit ähnlichen Folgen können sich die Wallscheider nicht erinnern. In Großlittgen waren ein halbes Dutzend Keller betroffen, so Wehrleiter Michael Weiler aus Manderscheid. Dort waren die Feuerwehren aus Manderscheid, Großlittgen und Eisenschmitt im Einsatz. In Pantenburg wurden drei Keller überflutet, in Laufeld sogar sechs, die von der Feuerwehr ausgepumpt wurden. Außerdem lag ein umgestürzter Baum auf der A 48 bei Laufeld und behinderte den Verkehr. Während der Kreis Bernkastel-Wittlich noch recht glimpflich davongekommen ist, hat das Unwetter in Trier für erhebliche Verwüstungen gesorgt. Lesen Sie mehr dazu auf SEITE 12

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort