Skateboards, BMX-Räder und Inlineskates: Freie Fahrt für flinke Flitzer

Skateboards, BMX-Räder und Inlineskates: Freie Fahrt für flinke Flitzer

Gute Nachricht für junge Sportsfreunde: Nach zehn Jahre währenden Bemühungen des Arbeitskreises Jugend Traben-Trarbach (AKJTT) ist in der Stadt ein Skaterplatz eingerichtet worden. Auf rund 900 Quadratmetern geteerter Fläche heißt es jetzt freie Fahrt für Skateboards, BMX-Räder, Dirtbikes und Inlineskater.

Extra

Seit zwölf Jahren gibt es den Arbeitskreis Jugendarbeit Traben-Trarbach (AKJTT). Zu den Treffen werden alle eingeladen, die in Schulen und Vereinen, Politik und Kirchen Jugendarbeit betreiben. "Insgesamt sind es über 50 Institutionen", sagt Leiter Armin Surkus-Anzenhofer. "Umeinander wissen und voneinander profitieren" sei der rote Faden ihrer Arbeit. Regelmäßig gab es Informations-, Austausch- und Fortbildungstreffen zu aktuellen Themen wie beispielsweise Sucht und Drogen, Handy- und Mediennutzung. Konkrete Wünsche der Jugendlichen, wie die Schaffung des Skaterplatzes, kamen auf die Tagesordnung. Unter anderem wurde in zwei erfolgreichen Veranstaltungen jungen Leuten die breite Palette an Angeboten in der Kinder- und Jugendarbeit vorgestellt, es gab Kinoabende und Informationen über Fragen wie Sucht, Pupertät und neue Medien. GKB