So aktuell wie eh und je

Auch nach mehr als 60 Jahren ist die Breiter Saalfastnacht noch so aktuell wie eh und je. Davon haben sich mehr als 120 Gäste im Breiter Gemeindehaus selbst überzeugt.

Die erste Neuerung der Breiter Kappensitzung ist dem Publikum bereits am Anfang, beim Einmarsch des traditionellen Siebener-Rats präsentiert worden: Zum ersten Mal führte Lukas Eiden als Sitzungspräsident seine Narrenschar durch das Programm.

Zunächst noch etwas blind durch die zu große Kappe seines Vorgängers Michael Auler, tastete er sich Richtung Bühne und im Verlauf des Abends immer mehr an das neue Amt heran.

Immer aktuell berichteten im Anschluss die zahlreichen Aktiven in ihren Vorträgen um das Welt- und Dorfgeschehen. Ob der politische Rentner mit zu viel Freizeit, Powerfrauen mit ihren großen und kleinen Problemen oder Gäste aus dem Trierer Raum. Und während die Klein-Brüder Jonas und David über die Probleme der Emanzipation berichteten, klagten die Damen des Schachtelballetts ihr Leid bei der Männersuche. Himmlische Unterstützung erhielten die Jecken durch einen Besuch von Loki und Helmut Schmidt auf ihrem "gut geteerten" Weg ins Paradies. Auch kurze Sketche und Gesangseinlagen begleiteten das Publikum durch den Abend, bevor das traditionelle Männerballett in Top-Form die gelungene und kurzweilige Sitzung beendete. red

Die Aktiven: Sitzungspräsident: Lukas Eiden; Siebener-Rat: Klaus Hoff, Michael Kolz, Hans Marx, Herbert Welter, Edwin de Boer, Lothar Becker, Reinhold Welter; Eröffnungslied: Silke Schneider, Petra Paulus, Pauline Müller, Ute de Boer, Sandra Welter; Klaatsch und Traatsch: Adelheit Auler und Günter Klassen; Der schwierige Kunde: Manfred Schiffels und Philipp Eiden; Die 3 Tullwen: Sabine Dixius-Küpper, Sandra Welter, Anette Dixius-Klassen; Schachtelballett: Adelheit Auler, Pauline Müller, Petra Paulus, Silke Schneider, Ute de Boer; Der Politrentner: Günter Klassen; Playbackshow: Annette Dixius-Klassen, Philipp Eiden, Rainer Kaufmann, Sabine Dixius-Küpper, Ute de Boer; Loki und Smoki: Petra Paulus und Rainer Kaufmann; Die Klein-Brüder: David Klein und Jonas Klein; Die Heelen: Alexander Schu und Willy Nordt, Männerballett: Jonas Klein, Marc Nisius, Manfred Schiffels, Philipp Hoff, Simon Nisius, Simon Resch.