Sollten die Bäume weiterleben?

Zum Baumsterben in der Einflugschneise des Flughafens Hahn meint dieser Leser:

Ich bin zwar kein Forstfachmann, aber Götz Wagner hat bestimmt recht, dass diese Bäume falsch gekappt wurden. Aber war überhaupt gewollt, dass diese Bäume weiterleben? Ich habe seinerzeit die Berichte in Fernsehen, Funk und Presse verfolgt.

Hierbei stand die Forderung vom BUND im Vordergrund, dass die wenigen dort lebenden

Mopsfledermäuse durch die abgestorbenen Bäume ein Quartier und damit Kinderstube haben sollen. Dies scheint gelungen zu sein. Wie man hört, sollen sich diese kleinen Tiere prächtig vermehrt haben. (Wegen der toten Bäume und trotz Fluglärms?!) Der BUND sollte mit dieser Entwicklung doch zufrieden sein.

Mit keiner Zeile wurde in Ihrem Bericht erwähnt, dass wegen dieser Maßnahme an verschiedenen Stellen ein Mehrfaches an Ausgleichsflächen geschaffen wurde.

Berthold Gewehr, Sohren

Umwelt

Mehr von Volksfreund