1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Sonderführung im Mittelmosel-Museum

Sonderführung im Mittelmosel-Museum

Traben-Trarbach. (red) Am 2. November endete die diesjährige Öffnungssaison im Mittelmosel-Museum und damit auch die Ausstellung "Jüdisches Leben in Traben-Trarbach". Mehr als 6000 Besucher haben die im Dachgeschoss der Barockvilla Böcking gezeigte Dokumentation zum Leben und Schicksal der einstigen jüdischen Bürger der Doppelstadt gesehen, die wegen des großen Andrangs bereits im September um einige Wochen verlängert worden war.

Aus Anlass des 70. Jahrestages der "Reichskristallnacht" wird die Ausstellung am morgigen Sonntag, 9. November, von 11 bis 18 Uhr noch einmal zu sehen sein. Um 11 Uhr lädt Museumsleiter Christof Krieger zudem zu einer Sonderführung durch die Dokumentation ein. Der Eintritt ist frei.