Sondervortrag zur Römischen Villa

Sondervortrag zur Römischen Villa

Wittlich. (red) Zur laufenden Ausstellung "Die römische Villa von Wittlich - Geschichte, Dokumente, Fundstücke", die in Zusammenarbeit mit dem Rheinischen Landesmuseum Trier und der Stiftung Stadt Wittlich von dem Kulturamt der Stadt Wittlich gezeigt wird, gibt es einen archäologischen Sondervortrag.

Unter dem Titel "Mehr als 100 Jahre archäologische Ausgrabungen in Wittlich" spricht Dr. Karl-Josef Gilles, Oberkustos am Rheinischen Landesmuseum Trier, am 6. November um 20 Uhr in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge. Dabei stehen insbesondere die zahlreichen Grabungen des letzten Jahrhunderts im Zentrum des Lichtbildvortrages. Der Eintritt ist frei. Die eintrittsfreie Ausstellung "Die römische Villa Wittlich - Geschichte, Dokumente, Fundstücke" ist in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge noch bis zum 13. Januar 2008, dienstags bis sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr, zu sehen.