Sortieren und säubern

Mehrere Schüler des Peter-Wust-Gymnasiums haben erfolgreich am Regionalwettbewerb "Jugend forscht" in Bitburg teilgenommen.

Wittlich./Bitburg. (red) Tobias Schlimpen erhielt für seine Arbeit zum Thema "Sortieren mit Tableaux" einen zweiten Preis im Fachbereich Mathematik/Informatik sowie zwei Sonderpreise. Ebenfalls erfolgreich waren die beiden Schüler Fabian Leinen und Jonathan Feldges mit der Entwicklung einer Reinigungsmaschine und erhielten im Fachbereich Technik einen zweiten Preis. Die Jungforscher haben ein autonomes mobiles System entwickelt, das in einem Zimmer Staub aufkehrt. Das System wurde mit LegoCAD entworfen. Die Schüler wurden von Informatiklehrer Marc A. Bauch betreut.