Souvenir-Klau oder Beschädigung?

Unbekannte haben Schilder für den Eifelsteig bei Landscheid abgerissen. Die Verbandsgemeindeverwaltung erwägt, die Beschädigung anzuzeigen.

Landscheid. (mai) Vermutlich kurz vor Weihnachten haben Unbekannte zwei Eifelsteig-Schilder am Ende der Landscheider Maarstraße im Gebiet "Auf der Trift" abgerissen. Ärgerlich für mindestens zwei Seiten. Die Eifelsteig-Wanderer wissen nun zunächst nicht mehr, wo's langgeht. Und: Die Verbandsgemeindeverwaltung Wittlich-Land muss vermutlich die neuen Schilder zahlen. Herbert Billen, Sprecher der VG-Verwaltung, sagte: "Die Schilder sind teuer." Er rechnet mit Material-Kosten von etwa 100 Euro pro Schild. Billen stellt klar: "Wenn sich solche Beschädigungen häufen, erstatten wir Anzeige." Auch im Landscheider Ortsteil Burg wurden Schilder bereits abgerissen. Das war Mitte Oktober.

Damals hatte die VG-Verwaltung eine Belohnung ausgesetzt, dennoch ist bis heute unklar, wer sich an den Schildern zu schaffen gemacht hat. Die Schilder von Burg wurden jedoch wieder gefunden und konnten laut Billen auch wieder montiert werden.

Generell sagt Billen: "Das Problem mit den Schildern ist massiv, gerade auch in Nordrhein-Westfalen." Oft würden Schilder als Souvenir mitgenommen.