1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Spannung beim Playstation-Turnier im Haus der Jugend

Spannung beim Playstation-Turnier im Haus der Jugend

Zeitgleich mit der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich ist im Wittlicher Haus der Jugend in Kooperation mit der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich das erste Wittlicher Fifa-Turnier an der Playstation ausgetragen worden. 16 Jugendliche hatten sich angemeldet.


Wie im echten Turnier in Frankreich mussten sich alle Spieler erst durch 24 Gruppenspiele kämpfen. Gute Kenntnisse in Sachen Taktik machten sich schon bei der geschickten Mannschaftsaufstellung vor dem Anpfiff bezahlt. Ab dem Achtelfinale wurde im K.o.-System gespielt. Auch im virtuellen Fußballspiel gab es bei Gleichstand erst Verlängerung und dann Elfmeterschießen, wie im Achtelfinale zwischen Real Madrid und Chelsea. Nach dramatischen Minuten entschied Real Madrid das Spiel für sich.
Zu vorgerückter Stunde stieg die Spannung an. Nach Mitternacht traten dann als letzte verbliebene Mannschaften Real Madrid und der FC Barcelona an, und nach einem harten, aber fairen Kampf stand Madrid, gespielt von Zinar Yildirim und Marouane Louelmaouti, als Sieger fest. Auf Platz zwei kam Barcelona alias Christian Henkes und den dritten Platz erreichte David Nabert mit Manchester United. Die drei Erstplatzierten gewannen Gutscheine. Für alle anderen gab es Trostpreise und die Aussicht auf eine Revanche bei einem weiteren Turnier im Herbst. red