Spendenlauf: Schüler helfen Leben retten

Spendenlauf: Schüler helfen Leben retten

Bernkastel-Kues (red) Einen Spendenscheck in Höhe von 3200 Euro haben Schüler der Berufsbildenden Schulen Bernkastel-Kues an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) übergeben. Das Geld stammt aus dem Erlös des Spendenlaufs der Berufsbildenden Schulen Bernkastel-Kues.

Dieser wurde von den Fachlehrern, Studienrätin Sarah Blaß, Studienrat Benjamin Boelter sowie dem Studienreferendar Philipp Schmitt in Zusammenarbeit mit dem Förderverein initiiert und organisiert. Der Spendenlauf gehört zu den außerunterrichtlichen Aktivitäten, für die die BBS Bernkastel-Kues bekannt ist. Daran hatte sich auch die DKMS beteiligt und über Blutkrebs informiert. Die Schüler erfuhren, wie man helfen kann, und konnten sich als Spender registrieren lassen. Diese Chance wurde rege genutzt. Für diese Aufklärungsarbeit sowie Typisierungsaktionen werden stets Spenden benötigt.

Mehr von Volksfreund