Spiel und Spaß in Arenrath

Unter den 360 Einwohnern des kleinen Eifeldorfs sind etwa 60 Kinder. Für sie haben die örtlichen Vereine einen Spielenachmittag auf dem Sport- und Freizeitgelände organisiert.

Rund 35 Kinder waren gekommen, um gemeinsam Holzsterne zu bemalen, an der ersten Arenrather Spaßolympiade teilzunehmen oder Insektenhotels zu bauen und mit selbst gesuchten Materialien, wie Rinde, Äste und Heu, zu befüllen. Laut Ortsbürgermeister Ludwig Schmitz wird in Arenrath großer Wert auf eine gut funktionierende Vereinsgemeinschaft gelegt, und jedes Mitglied unterstütze diese Aktion. Er sagt: "Dieser Nachmittag ist ein Beitrag der Gemeinde, den Nachwuchs in den Vereinen sicherzustellen. Die Kinder werden hier spielerisch für die Vereinsarbeit sensibilisiert und an eine ehrenamtliche Tätigkeit herangeführt." (uku)/TV-Foto: Ute Kuhnen

Mehr von Volksfreund