Spitzenkoch Wolfgang Preßler wird Küchenchef im Schloss Lieser

Aus dem Archiv : Spitzenkoch Wolfgang Preßler wird Küchenchef im Schloss Lieser

Der 33-jährige Wolfgang Preßler war zuvor im Ritz Carlton Wolfsburg tätig. Im Sommer soll die Luxusherberge  öffnen.

Der Countdown läuft. Nur noch wenige Wochen, dann geht eines der spektakulärsten Hotelprojekte in der Region an den Start. Die Luxusherberge Schloss Lieser soll im Sommer öffnen. Der genaue Termin steht zwar noch nicht fest, aber diesmal scheint es, nachdem der Eröffnungstermin mehrmals verschoben wurde, endgültig zu sein. Denn am 1. Juni wird Wolfgang Preßler seinen Job als Küchenchef im Schloss Lieser antreten.

Preßler ist in der Gourmetszene inzwischen ein bekannter Mann. Der 33-Jährige ist Sous Chef des Jahres, gekürt vom Fachmagazin rolling pin. Über 9400 Mitarbeiter der deutschen Gastronomie- und Hotellerie hatten bei einem Online-Voting mitgemacht.  Der gebürtige Österreicher stand früh in Küchen von Hongkong und Wales. Mit nur 20 Jahren wanderte er nach Deutschland aus. Dort kochte er unter anderem als Sous Chef in Johann Lafers Stromburg, im Le Val d‘Or. 2012 fing er im Aqua, dem Restaurant des The Ritz Carlton Wolfsburg an.

Das Fünf-Sterne-Luxus-Hotel Schloss Lieser wird von der niederländischen Odyssey Hotel Group betrieben und unter der Marke Autograph Collection vermarktet. Dahinter verbirgt sich eine Premium Marke des Hotelkonzerns Marriott.

Odyssey-Managerin Stephanie Nierhaus, verantwortlich unter anderem für das Projekt Schloss Lieser sagt: „Wir streben kein Sterne-Restaurant an. Wie haben einen kreativen Spitzenkoch für eine regionale und saisonale Frischeküche engagiert.“

Unterdessen sucht Schloss Lieser immer noch Personal. Vor wenigen Wochen waren 200 Interessenten zu einem Bewerbertag nach Schloss Lieser gekommen. Nierhaus: „Das war ein Erfolg, wir haben aber immer noch Stellen speziell für die Bereiche Service, Küche, Bar und Rezeption zu besetzen.“

Das historische Gebäude wurde in den Jahren zwischen 1884 und 1887 gebaut. Es beherbergt nach einem Umbau im zweistelligen Millionenbereich insgesamt 50 Zimmer, Appartements und Suiten.

Mehr von Volksfreund