Sport hält seit 60 Jahren fit

LONGKAMP. (red) Vor 60 Jahren gegründet und noch immer erfolgreich: Der SV Longkamp feierte seinen Geburtstag im Rahmen seines Sportfestes.

Im gut besetzten Festzelt am Sportplatz hieß Vorsitzender Oliver Reichert auch noch einige der Gründungsmitglieder willkommen. Reichert berichtete auch aus der Geschichte des Vereins und hob hervor, dass sich am 16. August 1946 32 beherzte Männer aus Longkamp im Hotel zur Post zusammengesetzt hatten, um den SV zu gründen. Sie suchten damit nach einer Möglichkeiten, in der schwierigen Nachkriegszeit einmal den Alltagssorgen zu entfliehen und ein wenig Spaß zu haben. Das aus diesem Gründergedanke heraus eine 60-jährige erfolgreiche Sportgeschichte werden würde, konnte damals niemand ahnen. Was 1946 mit Fußball begann, hat sich zum Breitensport hin gewandelt. Trotz allem widmen sich noch immer 40 Aktive dem Fußball. Hinzu kommen eine Tischtennisabteilung und mehrere Turn- und Walkinggruppen. Der Geist des Sports bleibe damit auch in der heutigen schnelllebigen Zeit erhalten, sagte Reichert. Der Verein müsse aber auf die boomenden Sportarten reagieren. Bürgermeister Hans Herrmann überbrachte die Grüße der Ortsgemeinde. Es treffe sich gut, dass der SV Longkamp gerade im Jahr der Fußballweltmeisterschaft sein Jubiläum feiern könne. Ganz bescheiden habe die Vereinsgeschichte 1946 begonnen, doch der Erfolg in den vergangenen 60 Jahren sei bemerkenswert. Dass Sport gesund und fit halte, erkenne man daran, daß auch noch einige Gründungsmitglieder anwesend seien. Hermann dankte dem Verein auch für das Engagement für die Gemeinde. Bei dem vom Musikverein "Harmonie" Longkamp mitgestalteten Festkommers wurden folgende Vereinsmitglieder mit der goldenen Ehrennadel des SV Longkamp ausgezeichnet: Hermann J. Braun, Leo Kolz, Theo Klunk, Franz Kaiser, Emil Paulus, Günter Reichert, Günter Martini, Walter Zerfaß und Theo Schabarum.

Mehr von Volksfreund