1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Sportvereine stürmen mit "Ferien am Ort" an die Spitze

Sportvereine stürmen mit "Ferien am Ort" an die Spitze

Ihre Ferienfreizeiten sind besonders spannend und nachhaltig, urteilt die Sportjugend Rheinland-Pfalz. Deshalb sind der VfL Traben-Trarbach und der TuS Irmenach/Beuren für ihre Angebote für Kinder und Jugendliche geehrt worden.

Traben-Trarbach. Spieleolympiade, Schlafen unter dem Sternenhimmel, Geschicklichkeitsturnier, Freizeitparkbesuch - und all das ganz ohne Eltern. Mit diesem Konzept hat die Ferienfreizeit des Vereins für Leibesübungen (VfL) Traben-Trarbach den ersten Platz im Landeswettbewerb der Ferien-am-Ort-Aktionen gewonnen. Ebenso erfolgreich war der TuS Irmenach-Beuren, der eine Zeitreise ins Mittelalter angeboten hat. Die beiden Vereine zählen zu den neun Landessiegern, die nun ausgezeichnet wurden.
Die Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz, die Landeszentrale für Umweltaufklärung (LZU) und die teilnehmenden Vereine mit mehr als 700 ehrenamtlichen Betreuern und Helfern stellen jedes Jahr die Ferienangebote auf die Beine. Mehr als 100 Vereine organisieren für etwa 10 000 Kinder die Sommerferienerlebnisse. Die Umsetzung des Mottos "Nachhaltig leben" ist seit Jahren Kern der Aktion. "Sich immer wieder bewusst werden, nichts wegzuwerfen, nichts kaputt zu machen und nicht gierig zu sein, ist die Herausforderung eines nachhaltigen Lebensstils", erklärt Peter Heil, Referent der LZU. "Ferien am Ort" hat dank der ständigen Weiterentwicklung des Themas schon zum vierten Mal in Folge die Unesco-Auszeichnung erhalten.
Angebot besteht seit 25 Jahren


Die Ferienfreizeit des VfL Traben-Trarbach ist inzwischen 25 Jahre alt. Zum Angebot zählen unter anderem ein Zeltlager, eine Spieleolympiade, ein Fahrradgeschicklichkeitsturnier und eine Schulung zu Fahr- und Sicherheitstechniken für Inlinerfahrer. Auch Besuche im Freizeitpark und Schwimmbad - samt Ablegen des Schwimmabzeichens - gehörten schon mit zum Programm. Da servieren sogar Stadtratsmitglieder schon mal Hamburger für die kleinen hungrigen Urlauber.
Zeitreise ins Mittelalter


In Irmenach lautete das Motto in diesem Sommer "Eine Zeitreise ins Mittelalter". Jeden Tag widmeten sich die Kinder einem anderen Thema wie Kleidung, Essen oder Wohnen, berichtet Betreuerin Simone Fuchs. Schon seit fast 20 Jahren gebe es die Freizeit, die Jungen und Mädchen unternahmen unter anderem schon "eine Reise um die Welt" oder erkundeten ihre Heimat unter dem Motto "Unser Dorf - früher und heute". Jetzt können sich beide Vereine über eine Finanzspritze von 500 Euro freuen. Wofür das Preisgeld ausgegeben wird? Klar, wahrscheinlich für die nächste Freizeit. "Dann könnten wir zum Beispiel einen Ausflug organisieren", sagt Fuchs. "Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung." uq/reExtra

Landessieger der Ferien-am-Ort-Aktionen sind folgende Vereine: Kreativer Tanzsportclub Bad Kreuznach, SV 1998 Mörsfeld, Turnverein Höheinöd, TuS Irmenach-Beuren, TuS Rot-Weiß Koblenz, TV 1891 Lemberg, TV Hahnstätten, VfL 1884 Bad Münster am Stein sowie der VfL Traben-Trarbach. red