Sprechen über Rechtsextremismus

Wittlich. (red) Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt ein zu einer Veranstaltung zum Thema "Sozialprotest von rechts - Rechtsextremismus als soziale Bewegung?" am Dienstag, 8. April, um 19 Uhr ins Wittlicher Haus der Jugend ein.

Referent an diesem Abend ist Dr. Dietmar Molthagen, Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin, Leiter des "Projekts gegen Rechtsextremismus". Die Moderation der Veranstaltung übernimmt der Landtagsabgeordnete Dieter Burgard, Vorsitzender des Fördervereins Gedenkstätte KZ Hinzert, sowie Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten.