1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Spritzhubschrauber kappt Stromleitung

Spritzhubschrauber kappt Stromleitung

Ein Spritzhubschrauber hat am Mittwochmorgen in einem Piesporter Weinberg oberhalb des Ortsteils Ferres die Hauptleitung der Stromversorgung von Piesport nach Klausen durchtrennt. In beiden Orten kam es deshalb zu einem kurzfristigen Stromausfall.


Die genauen Umstände, wie es zu dem Unfall kam, sind noch nicht abschließend geklärt. Die Polizei geht davon aus, dass der 57-jährige Hubschrauberpilot die Stromleitung zu dicht anflog und dabei mit den Kufen zwei von drei Strom führenden Leitungen durchtrennte. Der Pilot konnte den Hubschrauber, der ohne Schaden blieb, sicher landen und anschließend seine Flüge über den Weinbergen fortsetzen.
Fast jedes Jahr kommt es in den Moselsteillagen zu Unfällen mit Spritzhubschraubern. Ende Juni 2012 verunglückte ein Pilot bei Lieser tödlich. sim