STADT-NOTIZEN

STADTRAT: Der Wittlicher Stadtrat beschäftigt sich heute, 13. Juni, ab 18 Uhr in der Synagoge mit dem geplanten Einkaufszentrum in der Oberstadt, der Umgestaltung der Freiflächen Akazienstraße in Neuerburg, dem Thema Ganztagsschule und der Anmeldung zur Landesförderung der Gesellschaft zur Förderung des Schachspiels 1974. Zum Thema Einkaufszentrum sieht, anders als berichtet, nur einer der beiden aktuellen Investoren-Pläne vor, dass ein neuer Kreisel an der Kurfürstenstraße zwischen neuem Gebäude und ZOB liegt.

Hintergrund: Der Stadtrat will an dieser Stelle keinen Kreisel, sondern quasi zwischen ZOB und Stadthaus-Parkplatz. Der weitere Investor, der ebenfalls einen "Nicht-Ratsbeschluss-Kreisel" im Lageplan eingezeichnet hatte, ist aus dem Rennen. Seine Pläne sind wegen falscher Durchnummerierung der Ratsunterlagen mit denen von DDC/MGM Jena verwechselt worden, die ohne neuen Kreisel geplant haben. (sos)FRAUENCHOR: Unter dem Motto "Das Feuer meiner Stimme" veranstaltete der Frauenchor "Rock & Blu(e)s'" Wittlich einen Workshop mit der Sängerin und Songwriterin Elke Volz. Solche Workshops leisten sich die 52 Sängerinnen unter Leitung von Ira Barwick regelmäßig. Auftritte: 16. September, Synagoge,Wittlich; 23. September, Hotel "Burg Landshut" in Bernkastel. JUGENDFEUERWEHR: Die Freiwillige Feuerwehr Stadt Wittlich sucht Nachwuchs unter allen Kindern ab zehn Jahren. Wer sich dafür interessiert, kann sich informieren bei Stadtjugendwart Patrick Rensch, Telefon 06571/ 265618, E-Mail: p.rensch@kjfw-bks-wil.de.

Mehr von Volksfreund