Stadt Traben-Trarbach droht Tourismuschef mit Rauswurf

Traben-Trarbach · Der wegen des Defizits beim Wein-Nachts-Markt in Traben-Trarbach in die Kritik geratene Leiter der dortigen Tourist-Information, Matthias Holzmann, soll nach TV-Informationen geschasst werden. Holzmann wird vorgeworfen, früher als Unternehmer in Chile Kunden arglistig getäuscht zu haben.

 Matthias Holzmann. (Archivbild)

Matthias Holzmann. (Archivbild)

Foto: Winfried Simon

Nach TV-Informationen hat die Stadt Traben-Trarbach ihrem Tourismuschef ein Schriftstück zukommen lassen, in dem er aufgefordert wird, sich bis Montag zu den Vorwürfen zu äußern. Weder Stadtbürgermeisterin Heide Pönnighaus noch Ulrich K. Weisgerber, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach, waren für eine Stellungnahme zu erreichen. Holzmann sagte auf TV-Anfrage lediglich, er habe von Stadtbürgermeisterin Pönnighaus eine Dienstanweisung erhalten, nicht mit der Presse zu reden. Ansonsten drohe ihm eine fristlose Kündigung. zad

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort