Stadt will ihr altes Feuerwehrhaus mit Sirene verkaufen

Stadt will ihr altes Feuerwehrhaus mit Sirene verkaufen

Es war die Adresse der freiwilligen Helfer in Wittlichs Stadtteil Neuerburg. Doch das Feuerwehrhaus im Kiefernweg hatte Tücken.

Zu wenig Platz rundherum, nur zwei Parkplätze und am Wichtigsten: Es konnte sicherheitsrelevante Forderungen der Unfallkasse und der Berufsgenossenschaft nicht mehr erfüllen. Für bislang geschätzte 420 000 Euro wurde ein Neubau in Angriff genommen. Er ist fertig. Die Feuerwehr Wittlich, Löschgruppe Neuerburg-Dorf, lädt alle Bürger dorthin zum Tag der offenen Tür für Sonntag, 26. Januar, ein.
Und die alte Adresse, die zum 1. März frei wird? Wer will, kann die Immobilie - die Sirene soll weiter dort in Betrieb bleiben - auf dem 379 Quadratmeter großen Grundstück kaufen. Dazu hat die Stadt jetzt ein Bieterverfahren angekündigt. Schriftliche Gebote nimmt die Stadtverwaltung Wittlich vom 27. Januar bis 7. Februar entgegen. Das Mindestgebot liegt bei 50 000 Euro. sos

Mehr von Volksfreund