1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Stadt Wittlich plant Vortrag zur Ausstellung von Max Klinger

Kultur : Das Vermächtnis von Max Klinger

Die 17. Corona-Verordnung gestattet die Öffnung von Museen, untersagt aber Führungen und Veranstaltungen. In der Hoffnung auf weitere Lockerungen plant das Kulturamt der Stadt Wittlich im Rahmenprogramm der aktuellen Ausstellung „Träume und Alpträume.

Zum 100. Todestag von Max Klinger (1857-1920)“ für Donnerstag, 8. April, 18 Uhr in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus einen Vortrag des Kurators Dr. Richard Hüttel zu Klingers graphischen Zyklus vom Tode II. Da die Anzahl der teilnehmenden Personen beschränkt ist, wird um Anmeldung unter Telefon 06571/1466-0 oder E-Mail an info@kulturamt.wittlich.de gebeten.