Stadtansicht

Bernkastel-Kues. Der alte Bahnhof in Bernkastel erinnert an die "gute alte Zeit", als die Moseltalbahn zwischen Trier und Bullay verkehrte. Die Gesamtstrecke von Trier bis Bullay wurde am 29. August 1905 durch die Freigabe des letzten Teilstücks Bernkastel-Bullay fertiggestellt.

Ende 1962 hatte das "Saufbähnchen" ausgedient. Gemächlich rumpelten die Züge fast 60 Jahre am rechten Moselufer entlang und passierten dabei eine Vielzahl berühmter Weinorte. Für die komplette Strecke von 102 Kilometern mit insgesamt 38 Haltepunkten brauchte das Bähnchen mehr als vier Stunden. (red)/TV-Foto: Winfried Simon